Bürger­beteiligung

Beteiligung zur Ent­wicklung des ISEK

Die intensive Einbindung der Öffentlichkeit, insbesondere der Anwohnerinnen und Anwohner ist ein wichtiger Bestandteil der Untersuchungen zum ISEK. Im Jahr 2020 bedeutete dies eine besondere Herausforderung.

Trotz der Corona Pandemie ist es dem Büro Stadtberatung Dr. Sven Fries gelungen, die Bürgerinnen und Bürger an der Ideensammlung zu beteiligen. Daneben gab es Gespräche mit sogenannten Schlüsselpersonen sowie eine Beteiligung der Träger für öffentliche Belange (TÖB)

Je nach aktueller Corona Verordnung wurden unterschiedliche Formate gewählt.

Perspektiven für ein grünes Lützel

In einem Beteiligungsworkshop an der Kulturfabrik am 8.10.2020 wurden die bis dahin erarbeiteten Ergebnisse vorgestellt, diskutiert und weitere Ideen gesammelt.

Die Dokumentation finden Sie hier.

Ideensammlung zum Volkspark

Am 9. September 2020 trafen sich rund 100 Teilnehmende zum Spazier­gang mit dem Lützeler Hobby Historiker Hans-Werner Seul. Die Tour führte durch das ehemalige STOV Gelände, über den Franzosen­friedhof zum Volkspark.

Die Dokumentation finden Sie hier.

Aufsuchende Beteiligung

Einige Gruppen sind bei klassischen, abendlichen Veranstaltungs­formaten häufig unterrepräsentiert. Hierzu zählen Jugendliche, Eltern jüngerer Kinder, Menschen mit Migrationshintergrund sowie weniger gebildete oder politisch engagierte Menschen. Daher wurde das Beteiligungs­angebot in Lützel um eine aufsuchende Bürger­beteiligung ergänzt. Planerinnen und Quartiers­managment befragten Menschen vor Ort. Dabei wurde auch das speziell gestaltete Lastenfahrrad eingesetzt.

Infostand mit Fragebogenaktion auf der Rheinwiese

Am 8. August 2020 informierte das Team von Stadtgrün Koblenz-Lützel auf der Grillwiese. Rund 70 Bürgerinnen und Bürger äußerten ihre Wünsche und Bedenken trotz des regnerischen Wetters.

Die Dokumentation finden Sie hier.

Fragebogenaktion analog und digital​

Laufzeit: 2. bis 30. Juni​
​ Fragebogen verteilt an Schulen, Kindertagesstätten, Bürger­zentrum, Geschäfte; über Vereine und E-Mail-Verteiler gestreut​ sowie auf der Homepage der Stadt Koblenz
Rücklauf: insgesamt 470 Fragebögen

Die Auswertung finden Sie hier.

Online Planungswerkstätten

Am 30. März und am 20. April 2020 diskutierten Vertreterinnen und Vertreter von Vereinen und Institutionen mit Mitarbeitenden der Stadt­verwaltung und den Planerinnen über die Bedarfe eines künftigen Uferparks am Schartwiesenweg.

Die Dokumentationen finden Sie hier.